GAME CHANGER

Ein Weiterbildungsprogramm für Agenturen und Mitarbeiter die mehr wollen, viel mehr.


Im Zentrum steht der Umgang mit Veränderung. Es geht darum, die Veränderung als Chance zu sehen und ein Mindset zu schärfen, welches diese Chancen zu nutzen weiss. Diese Fähigkeiten werden anhand von diesen vier Rollen geschult und angewendet.
 

< Moderator >

Rollenverständnis:
Zu erkennen, dass nun bestimmte Dinge gesagt werden sollten, um gemeinsam nach vorne zu kommen. Und dies zu initiieren. Das ist die Aufgabe des Moderators. Er sammelt die Energie im Raum und lässt wie ein Dirigent die einzelnen Teammitglieder mit ihren Haltungen und Beiträgen die Musik spielen.

Lerninhalte:

Er kennt das Publikum/ Typologien. Entscheidungen herbeiführen, Meinungen einholen und Gespräche laufen lassen oder auch mal abklemmen. Rethorik, Timeboxing, Interaktivität, Aktivierung und das Handling des Energielevels sowie die Visualisierung von Inhalten an den unterschiedlichen Medien gehören genauso in sein Repertoire.
 

< Coach >

Rollenverständnis:
Der Coach hat viele Erfahrungen im Umgang mit herausfordernden Situationen bereits gemacht und hilft dem Team dabei, das Erarbeitete in Form zu gießen. Dabei geht es ihm vor allem darum, die Wirkung des Geleisteten hervorzuheben und jedem Teammitglied zur Seite zu stehen und um Erfahrungen zu bereichern, die den entscheidenden Schritt nach vorn ermöglichen.

Lerninhalte:

Hat die Haltung und Stärke. Er steht dem Team alle paar Hundert Meter an der Seite zur Verfügung. Ganz remote, ganz gelassen. Rollen, Werte und Haltungen sind in diesem Training zentral.

Systemische Aufstellungen und Gespräche runden dieses Modul ab.

 

 

< Visionär >

Rollenverständnis:


Der Visionär kennt die Herausforderungen der Zukunft. Er weiss um die Komplexität der Themen
und orientiert – wie ein Kompass – das Team immer wieder auf die Ziele und konkrete Aufgaben.

 

Lerninhalte:

Dazu muss der Visionär Zieldefinitionen formulieren können und Zieltypen (Handlungsziele, Vermeidungsziele und ressourcenorientierte Ziele) kennen, einen souveränen Auftritt hinterlassen (Überzeugung durch Körpersprache) und die Grundinhalte der Kommunikationspsychologie kennen und anwenden können.
 

< Motivator >

Rollenverständnis:
Ziele alleine ziehen nur dann unsere ganze Energie auf sich, wenn sie mit unseren Werten ebenso in Vereinbarung stehen wie mit unseren Fähigkeiten. Aber was bedeutet intrinsische Motivation im Alltag? Und wie finde ich meine Motivatoren heraus? Der Motivator hat die Antworten und spielt mit ihnen, so dass das Team aus sich selbst heraus agiert.

Lerninhalte:

Der Kern in diesem Modul: Sich selber motivieren und das ganze Team (inkl. Kunde) mitreissen und begeistern. Um zu motivieren muss der Berater die Motive und Bedürfnisse der Menschen in seinem Team kennen (Motiv-Struktur-Analyse). Als Gegenstück dazu lernt er auch die Stresstypen kennen, sieht die Zeichen und kennt somit die Grenzen.

>> Werde Game Changer und entwickle dein Fähigkeiten mit uns. Schon bald geht's los!

Die Crew.

Pascal & Franky

Die Termine 2020 in Zürich:

April: Moderator

Mai: Coach

Juli: Motivator

September: Visionär

rauten_overview roles.png